Dienstag, 4. November 2014

Rückblick RegionalMarkt 02. November




Der RegionalMarkt ist vorüber und begeisterte auch diesmal wieder mit besonderen Flair und vielfältigen Angebot die Besucher. Auf dem Markt gab es wieder viel zu entdecken, stöbern und kaufen mit einer bunten Mischung auf hohen Niveau, so waren die Meinungen der Besucher.







Nur wenige Meter entfernt lockten die Geschäfte der Innenstadt mit einen verkaufsoffenen Sonntag. Doch auch die Tatsache, dass die Sparer heutzutage kaum Zinsen bekommen und das Weihnachtsgeschäft unmittelbar vor der Türe steht, ließen die Kassen unserer Aussteller klingeln.








Es ist auch gut, dass der RegionalMarkt nur ca. 50 Aussteller annehmen kann, das garantiert den meisten Ausstellern diese gute Kaufkraft. Insgesamt war das Angebot riesig und es dürfte wirklich für jeden Geschmack etwas dabei gewesen sein. Der RegionalMarkt hatte etliche Geschenkvorschläge für den Adventskalender und für das Fest. Schmuck, Lederwaren, Schaffelle, Textilien, Glas, Keramik oder Seife waren dort zu finden,




auch für das leibliche Wohl war gesorgt.













Was vielen Besuchern auffiel, war die schlechte Beleuchtung. Das Hüte ungemein sexy machen wissen wir, leider kamen sie bei den Besuchern wegen der inhaltlichen Beleuchtung in der Wandelhalle nicht so gut rüber. Viele Marktbesucher nutzten trotzdem die Möglichkeit das ein oder andere besonders schöne Stück zu erwerben.

 
 
 
Hier muss ich noch mal drauf hinweisen, für die Beleuchtung am Stand ist jeder Aussteller selbst verantwortlich. 
 
 

Es hat trotzdem unglaublich viel Spaß gemacht, trotz des ganzen Stresses und der Verantwortung hab ich Zeit gefunden für viele tolle Gespräche!
 
 
 
 
 
 
 


 
 


 
Diese Gelegenheit möchte ich wahrnehmen, bei allen Ausstellern und Besuchern für das Gelingen dieses Marktes zu bedanken. Schlussendlich gilt mein DankeSCHÖN Herr B. Weller und Helfern vor Ort.

 
 

 

 
Jetzt heißt es nur noch einmal „RegionalMarkt“ mit einer besonderen Tombola,

am    Sonntag, 07. Dezember 2014 ab 10 Uhr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und verbleiben bis dahin
mit freundlichen Grüßen.