Freitag, 18. Juli 2014

Ausstellung endet mit einem Vortrag


 
Die Ausstellung „Vergessene Gäste – Kurort und Krieg“ in der Wandelhalle Bad Wildungen endet am Sonntag, 20. Juli 2014. Zum Abschluss der Ausstellung, die anschließen nach Bad Kissingen wandert, wird ein Vortrag angeboten.
 
Dr. Horst Haferkamp spricht ab 11.30 Uhr zur „Geschichte der Prothetik“.

 
 
In der Ausstellung wird beispielsweise der Sauerbrucharm gezeigt, eine von dem Chirurgen Ferdinand Sauerbruch entwickelte Prothese, die für versehrte Kriegsteilnehmer des Ersten Weltkriegs gedacht war. Die ungeheure Zahl der Verletzten führte zu einer schnelleren Entwicklung in verschiedenen medizinischen Bereichen wie beispielsweise der Chirurgie und auch zur Verbesserung mechanischer Hilfen.

Der Eintritt ist frei.