Sonntag, 2. Dezember 2012

Papierkrippen

Liebe Freunde …schönen guten Morgen


Das zweite Türchen öffnet sich heute und ich möchte Euch zur Eröffnung der Ausstellung

„ Historische Papierkrippen“ vom Bilderbogen zum Luxuspapier um 11.30 Uhr in der Wandelhalle in Bad Wildungen einladen.

Die Papierkrippen stammen aus der Sammlung „Weihnachten“ von Judith und Rita Breuer.




Papierkrippen gab es bereits im 16.Jahrhundert in Italien, aber seit der Erfindung des preiswerten Steindrucks fanden sie vor allem deswegen weite Verbreitung, da sich arme Familien keine Krippen aus Holz oder anderen Materialien leisten konnten und somit auf selbst gefertigte Papierkrippen ausgewichen sind.

Historische Papierkrippen spielten eine wesentliche Rolle bei der Verbreitung der Weihnachtskrippe in ganz Europa. Dazu gehören Krippen-Bilderbogen zum Ausschneiden, Aufstelllbilderbücher und aufklappbare Falt- und Kulissenkrippen.
Die Exponate in der gleichnamigen Ausstellung sind ein repräsentativer Querschnitt aus der Blütezeit der Papierkrippen und gleichzeitig Zeugnisse der Kultur-, Wirtschafts-, Technik- und Sozialgeschichte.

Wenn ich ganz ehrlich bin, heute bin ich bereits ein wenig in Weihnachtsstimmung.

Ich wünsche Euch einen schönen 1. Advent und fühlt Euch wohl,
von Herzen (())